Perfektes Zusammenspiel in der Kommunikation 

Newsletterversand und automatisiertes E-Mail-Marketing
mit cobra CRM und sendinblue

Erklärvideo zum Kampagnenversand mit sendinblue aus cobra

textsms

Auszüge aus dem Erklärvideo

Inhalt


Die Aufgabe

Vanessa nutzt cobra CRM und soll für den kommenden Neujahrsempfang Einladungen per E-Mail über die neue Marketing-Plattform von sendinblue versenden.

Die Lösung

Für die Anbindung an sendinblue nutzt Sie den Connector im astendo editManager. Der editManager wird bei Vanessa installiert und fertig eingerichtet.

Die Umsetzung

Über die in sendinblue integrierten Vorlagen erstellt sie nun eine neue Einladung zum Neujahrsempfang und nutzt den integrierten Drag 'n Drop-Editor, um ihre E-Mail zu gestalten.

Anschließend recherchiert Vanessa die richtigen Adressen in cobra und lädt diese in eine neue Liste für die Einladungen zum Neujahrsempfang. Über den im editManager integrierten Kampagnen-Assistenten wählt Sie nun die von ihr erstellte Vorlage, die zu verwendende Versandliste und wählt die Versandoptimierung, um eine möglichst hohe Zustellrate zu erreichen.

Damit ist Vanessa mit dem Einladungsversand fertig und geht in den Feierabend.

Der Einladungsversand

sendinblue startet den Versand der Einladungen für die recherchierten Adressen und berechnet selbständig den optimalen Versandzeitpunkt. Automatisch werden dabei in cobra ein Stichwort für den Versand und ein entsprechender Kontakteintrag bei jeder recherchierten Adresse zugewiesen.

In der Einladungs-E-Mail enthalten sind ein Abmeldelink und ein personalisierter Link, über den die Empfänger Ihre personenbezogenen Daten einsehen und aktualisieren können.

Zustellung der Einladung

Direkt nach der Zustellung der Einladungen lassen auch die ersten Reaktionen nicht lange auf sich warten. Neben Empfängern, die sich zur Veranstaltung anmelden oder den Link zu Aktualisierung ihrer Stammdaten nutzen, gibt es natürlich auch Empfänger, die sich direkt vom Erhalt weiterer E-Mails abmelden.

Auswertung der Mailing-Aktion

Vanessa kann sich direkt am nächsten Morgen einen ersten Überblick über den Erfolg Ihrer Kampagne verschaffen. Leider gibt es auch wieder einige Abmeldungen und Bounces. 

Die Einladungen sind bei allen Empfängern in cobra als Kontakt in der Kontakthistorie hinterlegt. Automatisch sind auch alle Unzustellbarkeiten, sogenannte Bounces, und Abmeldungen in cobra registriert. Empfänger, die sich abgemeldet haben, haben nun automatisch den Blacklist-Status in sendinblue und cobra erhalten. Die Bounces stoßen automatisch eine cobra-Kampagne an, die Adressen für den weiteren Versand sperrt und die betreffenden Adressen als Aktivität zu späteren Prüfung bereitstellt.

Sukzessive treffen auch andere Events ein wie "delivered", "clicked" oder "opened", die in den betreffenden Kontakten automatisch hinterlegt werden.

Vanessa ist zufrieden, da einige Empfänger die Gelegenheit nutzten und über ihren Stammdatenlink Adressänderungen hinterlegt haben. Sie überprüft nun die Änderungen und gibt sie für die weitere Verwendung in cobra frei. Ebenfalls prüft Vanessa die bereitgestellten Aktivitäten und die gebouncten Adressen. Nicht mehr benötigte Adressen, wie z. B. die, die sich vom Mailing abgemeldet haben, werden einer Löschkampagne zugewiesen. Die zum Löschen markierten Adressen werden automatisch in sendinblue gelöscht und anschließend für die finale Löschung in cobra markiert.

Das Fazit

Mit dem Connector zu sendinblue in cobra stehen Vanessa ganz neue Möglichkeiten zur Verfügung. Viel Handarbeiten für die Erfassung der Unzustellbarkeiten fallen nun weg und Vanessa kann sich auf neue Aufgaben konzentrieren.

astendo GmbH -
Digitale Lösungen aus Berlin

Telefon 030 - 2000 543 - 0
E-Mail [email protected]